News

Ausschreibung Internationale Partnerbörsen 2023

03. Januar 2023

Im Jahr 2023 beteiligt sich die Deutsche Baseball und Softball Jugend gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend (dsj) an einem Kooperationsprojekt für den internationalen Jugendaustausch. Ziel ist es euch einen Zugang zur internationalen Jugendarbeit zu ermöglichen, neue Partnerorganisationen im Ausland kennenzulernen und eure erste gemeinsame Jugendbegegnung zu planen.

Im Jahr 2023 werden dafür Partnerbörsen für die Länder Frankreich, Israel, Griechenland und Polen angeboten, um Partnerorganisationen aus den entsprechenden Ländern zu vermitteln und kennenzulernen.

Dieses Angebot wendet sich an Vereine, Landesfachverbände Kreissportjugenden, etc., die noch keine Partnerorganisation im Ausland haben und gerne ab dem Jahr 2024 eine Jugendbegegnung organisieren möchten. Die Partnerbörse bringt jeweils eine*n Vertreter*in der deutschen und der Partnerorganisationen im Ausland zusammen. Ziel der Veranstaltung ist das gegenseitige persönliche Kennenlernen sowie das gemeinsame Planen von ersten Begegnungsprojekten. Durch Hinweise zu Inhalten, Finanzierung und pädagogischer Gestaltung der Programme soll die erste Planung erleichtert werden.

Die nächsten Schritte sehen wie folgt aus:

  1. Rückmeldung interessierter deutscher Vereine bis zum Januar 2023 über das Formular zur Partnervereinssuche auf der Homepage der dsj.
  2. Die dsj sucht anschließend nach einem passenden Partnerverein im Ausland.
  3. Teilnahme an einer der folgenden Partnerbörsen, zusammen mit einem potenziellen Partnerverein
    • Deutsch-Polnische Partnerbörse 2023 (Termin: 14.-18. Juni 2023, Polen)
    • Deutsch-Griechische Partnerbörse 2023 (Termin: 10. – 14. September 2023, Frankfurt am Main)
    • Deutsche-Französische Partnerbörse 2023 (Termin: vsl. 28. September – 01. Oktober 2023, Frankreich)
    • Deutsch-Israelisches Match-Making Programm (Termine: 25. Februar – 03. März 2023 sowie 07. – 12. Mai 2023)

Ähnlich wie die Partnerbörsen der dsj, führt die Organisation ConAct und die Israel Youth Exchange Authority, ein Match-Making Programm durch, welches auch für Sportvereine offen ist. Die Vermittlung der Partnerorganisationen läuft im Vorhinein über die dsj. Weitere Informationen zum Match-Making findet ihr hier. Für Rückfragen zur Durchführung des Match-Making Programm steht Niclas Cares von ConAct gerne zur Verfügung.

  1. 2024: Eigenständige Durchführung einer Jugendbegegnung mit dem neuen Partnerverein mit Förderung durch die dsj (grundsätzlich auch schon 2023 möglich)

 

20
Follow by Email
Twitter
Instagram

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
close

Magst Du unseren Blog? Unterstütze uns und teile in Netz: